Christin Reiter

Christin Reiter – Schwester Laurentia

Während ihrer Ausbildung an der Musical Arts – Academy of the perfoming arts in Mainz stand sie neben Musicalcollagen im Stück „THE FULL MONTY- Ganz oder gar nicht“ im Pfalzbau Ludwigshafen als Georgie Bukatinski auf der Bühne. Bei den Alzenauer Burgfestspielen gehörte sie zum Ensemble von „DIE KLEINE HEXE“ und verführte als Gisela Geiss, im Musical „GRIMM!“ (Mainzer Kammerspiele), den Wolf.

Nach der Ausbildung gehörte Christin 2017 zum Ensemble der „ROCKY HORROR SHOW“ (Schlossfestspiele Zwingenberg), war Solistin der Gala „MUSICAL MELODIES“ (Kulturkeller Höchst) und spielte im Weihnachtsmärchen der Mainzer Kammerspiele. 2018 folgte ein Engagement bei den Brüder-Grimm-Festspielen Hanau, wo sie bei der Uraufführung des Musicals „DORNRÖSCHEN“ im Ensemble und Cover Greta zu sehen war. Nach der Wiederaufnahme der „ROCKY HORROR SHOW“ gehörte sie zum Ensemble von „ROBIN HOOD – Für Liebe und Gerechtigkeit“ in Willingen. Für ein Schauspielstück kehrte sie an die Mainzer Kammerspiele zurück. Im Mai 2019 sprang sie im Eduard- Winterstein-Theater in „GRIMM!“ als Gisela Geiss ein. Bei einem Gastspiel im Deutschen Theater München übernahm die Musicaldarstellerin in „DORNRÖSCHEN – Das Musical“ die Rolle der Greta und Fee Telora. Sie war als Backgroundsängerin bei den Cityringkonzerten ein Teil der Musicalgala „A NIGHT FULL OF STARS“  (Theater Dortmund), die von den Dortmunder Philharmonikern begleitet wurde.

Mit dem Musical „SISTER SOUL“ spielt Christin ihre erste Tourproduktion und ist als Schwester Laurentia auf der Bühne zu sehen. Gemeinsam mit den anderen Schwestern wird sie das Tamburin ordentlich zum Schwingen bringen.

 

 

 

 

X